scientific-information/scientific-highlights/aesthetic-sunday/

Professionelle hautpflegelinien können teurer sein als andere Produkte—aber das bedeutet nicht, dass Sie Ihr budget komplett sprengen müssen, um tolle Haut zu bekommen. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre professionelle Hautpflege-routine zu bauen, wenn Sie gerade erst anfangen.

1. Beginnen Sie mit Ihrem Dermatologen.

Bevor Sie Ihren gesamten Gehaltsscheck auf professionelle Produkte Blasen, sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben. „Diese Produkte können höhere Inhaltsstoffe enthalten, die nicht für alle Hauttypen geeignet sind und von Fachleuten mit einem tiefen wissen über alle Aspekte Ihrer Haut empfohlen werden müssen, unter Berücksichtigung Ihrer spezifischen Bedürfnisse,

Ziele und Herausforderungen“, sagt Weishar. „Der Besuch Ihres vertrauenswürdigen Dermatologen ist immer ein großer Erster Schritt, denn wir können oft helfen, das milieu der Produktauswahl zu navigieren und empfehlen bestimmte Zutaten zu suchen (oder zu bleiben Weg von! in Produkten“, sagt Hart.

2. Ergänzen Sie pricey professionelle Produkte mit erschwinglicheren Heftklammern.

Professionelle Produkte können teuer sein, aber Sie brauchen Sie nicht für jedes einzelne Produkt in Ihrem Regime. Professionelle Produkte sind ideal für gezieltere Behandlungen, aber wenn Sie etwas Geld sparen möchten, ist es in Ordnung, Sie mit erschwinglicheren Grundlagen zu ergänzen.

„Vergessen Sie nicht die Grundlagen—Reiniger, Feuchtigkeitscreme und TÄGLICHE Sonnencreme—bevor Sie höhere Produkte hinzufügen“, sagt Weishar. “Dies sind die Grundlage Ihrer Hautpflege, und es lohnt sich, die beste Kombination dieser Produkte für den täglichen Gebrauch zu suchen, bevor Sie [teurere] professionelle Produkte hinzufügen.”